MTB-Hinweise

Streckenhinweise MTB

Streckenbesichtigung

Die Streckenbesichtigung ist jederzeit möglich. Die Passage Winterstein soll zu Trainingszwecken jedoch nicht befahren werden (Weidland). Als Alternative ist es möglich, ab Oberwil (Fuchsloch) direkt über Egg zum Punkt 725 oder ab Punkt 651 unterhalb Dietschwand/Walchwil direkt nach Balis zu fahren.

Naturschutz

Der Zugerberg ist nicht nur das Naherholungsgebiet der Region Zug sondern auch Lebensraum einer vielfältigen Tier und Pflanzenwelt. Verschiedene Naturschutzgebiete und eine national geschützte Moorlandschaft belegen dies. Der Naturschutz ist uns wichtig, bei der Auswahl der Strecke haben wir eng mit den kantonalen Behörden zusammengearbeitet. Daher und aufgrund bestehender kantonaler Gesetze ist die ursprünglich geplante Steckenführung im Bereich der Moorlandschaft Zugerberg-Walchwilerberg angepasst worden.

Private Wege und Strassen

Die Mountainbikestrecke der Zugerberg-Classic führt grössten Teils über Wege und Strassen, welche im Besitz der Korporationen Zug und Walchwil sowie von Privaten sind. Wird danken diesen Organisationen und Personen für die Zusagen zur jetzigen Streckenführung.

Leider verhalten sich einige wenige Mountainbiker nicht immer so, wie es sich gehört und beschädigen teilweise fremdes Eigentum (Weiden, Zäune etc.). Wir sehen es als selbstverständlich an, dass beim Biken Rücksicht auf die Natur, andere Personen und fremdes Eigentum genommen und der Bike Codex eingehalten wird.

Verkehrssicherheit

Die Mountainbikestrecke der Zugerberg-Classic führt teilweise über öffentliche Strassen. So weit möglich werden diese gesperrt oder nur in Fahrtrichtung des Rennens durch andere Verkehrsteilnehmer befahren. Die Teilnehmenden haben trotzdem die gesetzlichen Verkehrsregeln zu befolgen. Die Organisatoren lehnen jegliche Haftung ab.