Ehrenstarterin

Ehrenstarterin Patricia Morceli Bühler

Patricia Morceli 1Nach einem Chamer-Radrennfahrer im 2013, freuen wir uns sehr, in diesem Jahr die erfolgreiche Langstrecken- und Marathon-Läuferin Patricia Morceli als Ehrenstarterin an der Zugerberg Classic begrüssen zu dürfen. Auch Patricia ist wie Gregory Rast in Cham aufgewachsen und wohnhaft. Was macht die Chamerinnen und Chamer so ausdauernd?

Patricia Morceli wird im Juli einen runden Geburtstag feiern dürfen. Wir gehen mal davon aus, das Patricia das ganz grosse Feiern um einige Wochen verschieben wird, da sie Mitte August den Marathon anlässlich der Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich bestreiten wird.
Zum Laufsport kam Patricia Morceli über einen „altbekannten“ SCO-ler, Hugo Trinkler. Vor rund 25 Jahren stand sie das erste Mal an der Startlinie eines Cross-Laufes. Hugo war auch ihr erster Lauftrainer. Anfangs ihrer Karriere bestritt Patricia hauptsächlich Cross-Läufe und Rennen über 5000 oder 10000m.
Nach einer Auszeit um ihre mittlerweile 13- und 14-jährigen Kinder zu betreuen, startete Patricia ab 2005 ihre zweite, sehr erfolgreiche Karriere.  Ihre Bestresultate seit 2011 beweisen dies:

2011:  Schweizermeisterin im Halbmarathon mit einer Zeit von 1.13
Schweizermeisterin im Marathon mit einer Zeit von 2.37
2012:  mit ihrer persönlichen Bestzeit von 2.35 gewinnt sie den Frankfurter-Marathon in ihrer Alterskategorie (über 35)
2013:  mit einer Zeit von 34.13 wird sie 2. Overall und erste in ihrer Alterskategorie am 10km Lauf in Uster.

Die zweite Jahreshälfte im 2013 wird dann leider durch Verletzungssorgen (die Sehne musste operiert werden) überschattet. Patricia war bereits für die Marathon-WM in Moskau selektioniert, musste aber leider Forfait geben.

Patricia Morceli 2Betreut von Swiss Athletic Nationaltrainer Fritz Schmocker, trainiert Patricia zum Beispiel während 2-3 Wochen intensiv in Portugal oder dann in Schlüsseltrainings in dessen Trainingsgruppe in Bern.  Also nebst Familien-„Management“ eine sehr intensive Reise- und Trainingszeit, um ihr grosses Ziel, eine Top-Klassierung an der Heim-Europameisterschaft in Zürich,  zu erreichen.
Da Patricia aus Verletzungsgründen im 2013 keinen Marathon bestreiten konnte, muss sie  am 06. April an den Marathon-Schweizermeisterschaften zuerst die Limite erreichen. Am 30. April werden dann 6 Läuferinnen selektioniert werden. Wir Zuger zweifeln keinen Moment, dass Patricia das nicht gelingen wird!

Wir hoffen sehr, dass wir Patricia Morceli am 4. Mai auf dem Burgbachplatz in Zug mit der EM-Qualifikation „im Sack“,  in Topform und frei von Verletzungen begrüssen können.
Es lohnt sich also sicher am 4. Mai als Läuferin, Läufer oder Zuschauer an unserer <Classic> dabei zu sein.

10. Februar 2014, Peter Zürcher